Überspringen zu Hauptinhalt
E-Mobility – Innovation Und Fortschritt Im Hause B+B – Elektrisch In Die Zukunft!

E-Mobility – Innovation und Fortschritt im Hause B+B – Elektrisch in die Zukunft!

Die Automobilindustrie steht mit dem Umstieg auf die Elektromobilität (E-Mobility) vor großen Herausforderungen, denn ein Elektrofahrzeug unterscheidet sich deutlich von einem Fahrzeug mit Verbrennungsmotor. Unter anderem benötigt ein Elektrofahrzeug zusätzliche, in der harschen Fahrzeugumgebung fehlerfrei funktionierende Sensoren.

In einigen OEM-Projekten erreichten wir zusammen mit unseren Kunden und Projektpartnern bereits bahnbrechende Neuentwicklungen in der E-Mobility. Das Thema HV (High Voltage) spielt hier eine immer wichtigere Rolle, da es bei Ausfällen oder Kurzschlüssen zu hohen Spannungen kommen kann. Es muss gewährleistet sein, dass jegliche Sensorik und Messtechnik dies standhält und weiterhin verlässliche Werte liefert. Unsere Fühler sind für die Zukunft gewappnet, wir unterziehen sämtliche Produkte einem sogenannten Spannungsfestigkeitstest, bei welchem die Funktionalität bei hoher Spannung (bis zu 10.000 V) gewährleistet wird.

Hochpräziser Temperaturfühler für E-Mobilität

Wir entwickeln gemeinsam mit einem großen Automobilzulieferer einen Kabelfühler für den Einsatz in der neuen Generation von Elektrofahrzeugen. Der Fühler wird in einer Stator-Anschlussbaugruppe verbaut und ist mit einem speziell entwickelten Sensor ausgestattet. Dieser hochwertige Temperaturfühler sorgt dafür, dass die Temperaturüberwachung in den Wicklungen des Elektromotors gewährleistet ist.

Besondere Merkmale des Temperaturfühlers:

  • Hohe Spannungsfestigkeit (HV) bis zu 5.000 Volt
  • Sehr schnelle Ansprechzeit
  • Temperaturbeständig bis zu 200°C
  • Sensor ist komplett gegen äußere Umwelteinflüsse geschützt

Temperaturfühler für Brennstoffzellen

Gemeinsam mit einem namhaften, weltweit liefernden Automobilzulieferer entwickeln wir einen sehr robusten Temperatursensor, der die Temperaturüberwachung der Kühlmittelflüssigkeit einer Niedertemperatur-Brennstoffzelle gewährleistet. Die Niedertemperatur-Brennstoffzelle wird in Staplern, Trucks und E-Autos eingesetzt und wandelt chemische Energie unter Verwendung von Wasserstoff und Sauerstoff in elektrische Energie um. Während des Betriebs wird hier durchgehend eine Temperaturüberwachung nach Automotive-Standard gewährleistet. Der Sensor wird international im Einsatz sein, zunächst aber in Europa, Asien und in den USA.

Besondere Merkmale des Temperaturfühlers:

  • Hohe Spannungsfestigkeit (HV) bis zu 5.000 Volt
  • Sehr schnelle Ansprechzeit
  • Hohe Schutzklasse IP67K (Dichtigkeit gegen Staub und das Eindringen von Wasser bei starkem Druck aus einer Düse bzw. Dampfstrahl-Reinigung aus jeder Richtung)
  • Hohe Vibrationsfestigkeit und Druckbeständigkeit
  • Beständig gegen verschiedenste Chemikalien

Unsere Temperaturfühler sind flexibel, präzise und individuell einsetzbar. Hier bieten wir hochqualitative und hochgenaue Temperaturmessungen an, Made in Germany! Je nach Anwendung sind die Anforderungen unterschiedlich. Wir passen uns der Anwendung des Kunden an und realisieren kundenspezifische und passgenaue Lösungen. Wir können im Temperaturbereich von -200°C bis +1800°C alles messen.

An den Anfang scrollen