Überspringen zu Hauptinhalt
Technische Möglichkeiten des Kalibrierlaboratoriums

Messgröße Druck

Kalibriert werden sämtliche Druckmessgeräte für negativen und positiven Überdruck sowie Absolutdruck, darunter Druckmessumformer, Transmitter und Druckmesszellen. Die Kalibrierung erfolgt nur als Werkskalibrierung.

Kalibriergegenstand

Kalibrierbereich (DAkkS) Kalibrierbereich (ISO)

Elektrische Druckmessgeräte

X

(-1…150) bar r, (0…150) bar a

Die Kalibration erfolgt bei 20%, 40%, 60%, 80%, 100% des Messbereichs (sowie 0 bar r) in aufsteigender und absteigender Richtung bei (23 ± 1) °C. Angegeben wird im Kalibrierschein der Mittelwert dieser beiden Messreihen.

Auf Wunsch kann die Kalibration auch bei anderen Temperaturen im Bereich von -20°C bis 80°C durchgeführt werden. Dazu wird das Druckmessgerät in einem Temperaturschrank auf die Zieltemperatur gebracht.

An den Anfang scrollen