Überspringen zu Hauptinhalt
Qualität und Sicherheit mit dem B+B Kalibrierservice

Wachsende Qualitätsansprüche und zunehmend strengere Richtlinien führen zu immer höheren Anforderungen, Regeln und Vorgaben im Produktions- und Herstellungsprozess. Egal ob Produktion oder auch Büromanagement, mehr und mehr Prozesse werden durch Messtechnik überwacht und geprüft.

Die Qualität ist durchgehend ein wichtiger Faktor, weshalb sämtliche Mess- und Prüfgeräte, die in qualitätsrelevanten Bereichen eingesetzt werden, kalibriert werden müssen. Wird dies nicht getan, kann es zu minimalsten Messfehlern kommen, die drastische Auswirkungen auf die Sicherheit der Prozesse oder die Qualität der Produkte haben können.

Im Kalibrierprozess wird ein Vergleich aufgestellt zwischen dem Messwert eines zu kalibrierenden Gerätes oder Produktes und dem Messwert eines Referenz-/Prüfgerätes. Der Vergleich erfolgt unter streng definierten Bedingungen. Außerdem werden im Kalibrierprozess die festgestellten Abweichungen dokumentiert und die daraus resultierende Messunsicherheit berechnet. Festgehalten werden sämtliche Werte in einem Kalibrier-Zertifikat.

Der Prozess der Kalibrierung trägt somit zur Sicherung der Qualität bei und sorgt dafür, dass Ausschuss, Nacharbeit und Ersatzanspruch reduziert oder gar vermieden werden kann. Der B+B Kalibrierservice steigert somit die Herstellerqualität in hohem Maße.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Höchste, stückgeprüfte Qualität
  • Ausschuss und Nacharbeiten werden vermieden
  • Auditsicherheit
  • Messsicherheit
  • Geprüft nach vorgegebenen Normen, Richtlinien und Zertifizierungen
Kalibrierung nach DIN EN ISO 17025 - DakkS
Deutsche_Akkreditierungsstelle_logo.svg

DAkkS-Kalibrierungen bilden den höchsten industriellen Kalibrierstandard in Deutschland und müssen durchgeführt werden, wenn ein rückführbares Zertifikat verlangt wird. Ein DAkkS-Zertifikat kann nur einem nach DIN EN ISO 17025 akkreditierten Kalibrierlabor erstellt werden, denn für diese komplexen Prozesse bedarf es spezielle Bedingungen und entsprechend qualifiziertes Personal. Die DAkkS Kalibrierscheine sind international anerkannt, haben die höchste Zuverlässigkeit und vor Gericht verbindlich.

Das B+B-Kalibrierlabor ist von der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) nach DIN EN ISO / IEC 17025 für die Messgrößen Temperatur, Druck, Feuchte und Helligkeit/Bewegung akkreditiert.

Vorteile

  • Größte Sicherheit
  • Beste Genauigkeit
  • Internationale Anerkennung
  • Kleinste Messunsicherheit
Kalibrierung nach DIN EN ISO 9001

Im Unterschied zu einer DAkkS-Kalibrierung handelt es sich bei der ISO 9001 Werkskalibrierung um eine Standard-Kalibrierung.

Laut dieser Norm wird gefordert, dass für das hergestellte Produkt qualitätsrelevante Kenndaten mit kalibrierten Messgeräten gemessen werden.

Die Norm sieht in vor, dass Messmittel bzw. Messgeräte regelmäßig kalibriert werden müssen. In Unternehmen, die sehr viele Messgeräte einsetzen oder wo es Geräte mit unterschiedlicher Bedeutung und Wichtigkeit gibt, können jedoch Ausnahmen gemacht werden. Diese Flexibilität ist ein Prinzip der ISO 9001: Sie wird an reale Gegebenheiten vor Ort angepasst.

Vorteile

  • Effizient
  • Schnell
  • Kostengünstig
  • Messgenauigkeit
Technische Möglichkeiten des Kalibrierlabors

Temperatur

Wir können Fühler mit integrierter Auswerteelektronik kalibrieren. Einfache Fühler abgleichen und Prüfzertifikate erstellen.

DAkkS akkreditiertes Leistungsspektrum

DIN EN ISO 9001

Kalibriergegenstand Messbereich Messbereich
Widerstandsthermometer und direktanzeigende Widerstandsthermometer-Messeinrichtungen

0,00 °C, 0,01 °C, 29,7646 °C

-30 °C bis 550 °C

0,00 °C, -30 °C bis 660 °C
Thermoelemente -30 °C bis 550 °C -30 °C bis 1000 °C
Messumformer mit angeschlossenem Widerstandsthermometer -30 °C bis 550 °C -30 °C bis 660 °C
Messumformer mit angeschlossenem Thermoelement -30 °C bis 550 °C -30 °C bis 1000 °C

Feuchte

Wir können Fühler mit integrierter Auswerteelektronik kalibrieren. Einfache Fühler abgleichen und Prüfzertifikate erstellen.

DAkkS akkreditiertes Leistungsspektrum

DIN EN ISO 9001

Kalibriergegenstand Messbereich Messbereich
Hygrometer, Messumformer

10 % bis 90 %

Lufttemperatur: (20…25) °C

10 % bis 90 %

Lufttemperatur: (20…25) °C

Druck

Bei Druck werden die Fühler bei mehreren Temperaturen bzw. Drucken kalibriert und geprüft.

DAkkS akkreditiertes Leistungsspektrum

DIN EN ISO 9001

Kalibriergegenstand Messbereich

Messbereich

Elektrische Druckmessgeräte

X

-1 bar bis 150 bar

Helligkeit / Bewegung

Die Helligkeitssensoren von B+B Thermo-Technik werden mit einem präzisen Luxmeter an vier Punkten kalibriert bzw. abgeglichen. Danach wird die exakte Verstärkung des Messumformers bestimmt und die Kennlinie berechnet. Nun werden die Werte in ein EPROM geschrieben so dass am Ende ein linear skaliertes Ausgangssignal von 0…10 V zur Verfügung steht.

An den Anfang scrollen